Was ist bei einer Kreditkarte für Studenten besonders wichtig?

13. Februar 2013

Studienfinanzierung

Was ist bei einer Kreditkarte für Studenten besonders wichtig?Ein Studium ist teuer, und da Studenten keine Großverdiener sind, ist es umso wichtiger, Möglichkeiten zu finden, bei denen effektiv gespart werden kann. Die Kreditkarte ist ein Bereich, bei dem Studenten viel Geld sparen können, wenn sie einige Dinge beachten. Wer als Student eine Kreditkarte haben möchte, der sollte schon bei der Wahl der Bank sehr genaue Vergleiche anstellen.


Für das Studium im Ausland

Viele Studenten nutzen die Gelegenheit und gehen für ein oder zwei Semester ins Ausland. Wer sich für ein Auslandssemester entscheidet, sollte in jedem Fall eine Kreditkarte haben, da die Karte das Leben und Studieren im Ausland deutlich einfacher macht. Wenn Sie zum Beispiel in den USA oder in Australien studieren, fällt der oftmals lästige Geldwechsel weg, denn mit einer Kreditkarte kann überall im Ausland bargeldlos bezahlt werden. Auch das Abheben von Bargeld an einem Geldautomaten ist in den USA nur mit einer Kreditkarte möglich. Studenten, die im Ausland bezahlen wollen, sollten eine Bank auswählen, die eine Kreditkarte kostenlos anbietet. Eine große Hilfe bei der Suche nach der richtigen Bank ist das Internet mit Seiten wie KostenloseKreditkarte.com, denn dort gibt es alle erforderlichen Informationen.

Die Angebote vergleichen

Darauf sollten Sie bei der Wahl der Bank achten:

–          Die Bank sollte keine Kontoführungsgebühren verlangen

–          Die Kreditkarte sollte zum Leistungsumfang gehören

–          Die Bank sollte keine Jahresgebühren berechnen

–          Tagesgeld und Depot sollten ebenfalls kostenlos sein

–          Die Dispozinsen sollten nach Möglichkeit niedrig sein

Studenten, die ein Konto bei einer Bank eröffnen wollen, müssen einen Nachweis erbringen, dass sie bei einer Universität oder einer Hochschule studieren. Diesen Nachweis stellt der AStA oder das Studentenwerk aus. Bei den meisten Banken gilt für das kostenlose Konto eine Altersbegrenzung, wonach Studenten nicht älter als 25, bei einigen Banken auch 27 Jahre, sein dürfen. Auch wer mehr als 20 Semester studiert, hat in der Regel keinen Anspruch mehr auf ein kostenloses Konto mit einer kostenfreien Kreditkarte.

Finanzielle Freiräume

Eine Kreditkarte ermöglicht es dem Studenten, finanzielle Engpässe zu überwinden, aber wie hoch der Kreditrahmen ausfällt, ist immer von den finanziellen Verhältnissen des jeweiligen Studenten abhängig. So werden BAföG-Zahlungen, finanzielle Zuwendungen aus dem Elternhaus und auch eventuelle Nebenjobs mit eingerechnet. In vielen Fällen bieten Direktbanken, die ausschließlich im Internet arbeiten, bessere Konditionen als die Bank vor Ort, und besonders wenn es um ein Konto mit kostenloser Kreditkarte geht, lohnt es sich, in einen Vergleich auch die Onlinebanken mit einzubeziehen. Wichtig ist es, schon vor der Immatrikulation die passende Bank zu finden, damit später alles problemlos funktioniert.

Bild: Rene Schubert – Fotolia

Kommentare geschlossen