Studentenkredit vs. Bafög

19. Dezember 2011

Studienfinanzierung

Die Finanzierung eines Studiums ist oft nicht leicht zu bewerkstelligen. Neben einer Wohnung und dem Erwerb von Lernmaterialien müssen die Studieren zusätzlich für ihren Lebensunterhalt aufkommen und teure Studiengebühren an die Hochschule bezahlen. Viele Studierende entscheiden sich deshalb für die Finanzierung des Studiums durch Bafög oder einen Studentenkredit.

Staatliche Förderung durch Bafög

Das Bafög ist eine finanzielle Unterstützung durch den Staat für jugendliche sowie junge Erwachsene, welche eine Ausbildung jeglicher Art nicht aus eigenen Finanzmitteln finanzieren können. Der Höchstbetrag für die monatliche Unterstützung liegt derzeit bei 432 Euro, wenn die jugendliche Person bei den Eltern lebt und 585 Euro, wenn der Bafög-Empfänger einen eigenen Haushalt führt. Studierende müssen den erhaltenen Bafög-Betrag nach einer festgesetzten Frist in vollem Umfang zurückzahlen, jedoch maximal 10.000 Euro. In der Rückzahlungsphase des vom Staat erhaltenen Geldes müssen monatlich mindesten 315 Euro zurückbezahlt werden. Vollzeitschüler müssen den erhaltenen Betrag nicht zurückzahlen.

Einen Kredit beantragen

Bei einem Studentenkredit kann eine studierende Person bis zu 800 Euro pro Monat für die Studienfinanzierung erhalten. Die Auszahlungsphase beläuft sich auf maximal fünf Jahre. Wie bei der staatlichen Förderung soll der Kredit dazu dienen, die Ausbildung und den Lebensunterhalt zu finanzieren. Der Beginn der Rückzahlung unterscheidet sich bei den jeweiligen Kreditinstituten. Die Höhe des Rückzahlungsbetrages kann mit der Bank individuell vereinbart werden und hat, wie es bei Bafög die Regel ist, keinen Mindestbetrag. Die Aufnahme eines Kredits für Studenten zieht Zinsen in geringer Höhe nach sich. Deshalb sollte man sich vorab über die verschiedenen Darlehensangebote eingehend informieren.

Die beiden Finanzierungsmöglichkeiten unterscheiden sich im erheblichen Maße voneinander. Der Erhalt der finanziellen Unterstützung durch den Staat ist an viele Auflagen geknüpft. Nur selten wir der Maximale Betrag einem Antragssteller gewährt. Der Studentenkredit hingegen kann ausgereizt werden. Es fallen jedoch Zinsen an und der Rückzahlungsbetrag kann bei dieser Art der Studienfinanzierung weit über 10.000 Euro liegen.

Foto: pojoslaw – Fotolia

Kommentare geschlossen