Die Verlockung Kredit – Branche profitiert vom Kaufverlangen

27. September 2012

Studienfinanzierung

Kredite sind in der Branche sehr beliebtDas Leben auf Pump gehört mittlerweile zum Alltag vieler Verbraucher. War es früher noch so, dass bei einem Kreditwunsch viele persönliche Gespräche mit einem Mitarbeiter der Bank geführt wurden, bevor dann nach endlosen Tagen oder Wochen der Kredit mit einem bedenklichen Kopfwiegen genehmigt wurde, hat sich diese Vorgehensweise grundlegend geändert. In den Tiefen des weltweiten Netzes schwimmen unzählige mehr oder minder seriöse Anbieter von Krediten. Schwarze Schafe treiben ihr Unwesen und wer nicht auf der Hut ist, läuft Gefahr, einem dubiosen Anbieter auf den Leim zu gehen und kleben zu bleiben, sinnbildlich gesprochen. Aber auch seriöse Kreditunternehmen machen es ihren Kunden sehr leicht, denn ein persönliches Gespräch findet seltenst statt.

Schuldenmachen ist etabliert

Niemand wird Sie schräg anschauen, weil Sie Schulden haben, denn mittlerweile ist es fast schon salonfähig, mindestens einen Kredit zu haben. Heute Wünsche erfüllen und in den kommenden Monaten abstottern. Was sich so einfach anhört, ist ein Riesengeschäft für Banken und Kreditinstitute. Schließlich zahlen Sie nicht nur den geliehenen Betrag zurück, sondern ein stattliches Sümmchen an Zinsen kommt noch dazu. Diese Zinsen sind quasi der Lohn für die Bank. Je höher die Zinsbelastung für Sie ausfällt, umso mehr verdient die Bank. Für die Berechnung der Zinsen spielt Ihre Bonität ebenso eine Rolle, wie die Laufzeit und natürlich die Höhe des Kredites.

Werbung ist nicht immer glaubhaft

Viele Menschen werden in Schulden gedrängtSie kennen das, Ihr Briefkasten wird regelmäßig von tollen Kreditangeboten gefüttert und in der Werbepause eines Filmes hören Sie, wie einfach es ist, sich kostspielige Wünsche zu erfüllen. Zur Sprache kommt ein herrlich niedriger Zinssatz, doch bei genauerer Betrachtung stellen Sie fest, dass dieser Zinssatz variabel ist. Somit kommen nur wenige Menschen in diesen Genuss, aber die Banken haben ihre Angel ausgeworfen, denn im Kopf des Kunden haben sich bereits Bilder manifestiert, was mit dem Geld angeschafft werden könnte. Diese Wünsche solange auf Eis zu legen, bis das Geld zusammen gespart wird, fällt vielen Menschen unsagbar schwer, zumal es so einfach ist, einen Kredit zu bekommen. Die Hände reiben sich bei dem Geschäft allerdings die Banken und nicht der Verbraucher.

Auch Kreditkarten ein zweifelhafter Genuß

Derartige Werbeslogans zieren auch die Produkte von Kreditkartenherstellern. Besonders am Flughafen, wenn entzückende Mitarbeiterinnen dem Reisenden einen Kreditkartenvertrag anbieten wird deutlich, dass hier ein Produkt verkauft wird, welches einiger Argumentation bedarf. Tatsächlich sind die Zinsen bei Kreditkarten mitunter sehr hoch und die scheinbare Erleichterung durch Nutzung des Bezahlinstruments fällt unter Strich kaum ins Gewicht. Da aber immer mehr Dienstleistungen ausschließlich über Kreditkarte bezahlt werden können, kommt der Verbraucher nicht umhin, einen Kreditkarten Vergleich durchzuführen, um sich eine transparente Übersicht der exakten Konditionen zu machen.

Mit kühlem Kopf agieren

Das Smartphone lockt, das Auto wäre nötig und eine Urlaubsreise hätten Sie sich wahrlich verdient. Doch bevor Sie unüberlegt einen Kredit aufnehmen, zücken Sie Ihren Stift und rechnen Sie. Bei einem Kredit zahlen Sie eine monatliche Rate zurück. Wenn Sie diese Rate ab sofort sparen, wann könnten Sie Ihren Herzenswunsch in Erfüllung gehen lassen? Das wäre Einkaufslust ohne Schuldenfrust. Die Banken tragen eine Mitschuld daran, dass viele Menschen in der Schuldenfalle sitzen. Wurden früher die Gehaltseingänge noch genau geprüft, reichen heute wenige Klicks im Internet, um sich einen Kredit zu völlig überteuerten Konditionen zu beschaffen. Mit diesen verlockenden Angeboten fällt so manche unvernünftige Entscheidung. Der Verlierer in diesem unfairen Spiel heißt Verbraucher, der Gewinner ist die Bank.

Fotos:

Janet Layher – Fotolia.de
Barbara Reddoch – Fotolia.de

Kommentare geschlossen