Studienbeitragsdarlehen

2. Februar 2012

S

Studienbeitragsdarlehen Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Studenten, während dieser finanziell schwierigen Lebensphase Unterstützung von externen Hilfsanbietern zu erhalten. Je nach Bundesland und Universität ist das Spektrum an finanzieller Unterstützung ausgesprochen unterschiedlich. Hilfe können die meisten Studenten dennoch in jeder Region in der Regel erwarten.

Durch ein solches Darlehen und das Mitbringen mancher Voraussetzung sorgenfrei studieren

Ein Studienbeitragsdarlehen bringt einige Vorteile mit. Wer einen solchen Kredit in Anspruch nehmen möchte, sollte allerdings einige Dinge beachten. Denn es gibt gewisse Voraussetzungen, die man mitbringen muss, um ein Studienbeitragsdarlehen für sich nutzen zu können. Hierzu gehören etwa die Einschreibung bei ausschließlich staatlich anerkannten Universitäten sowie ein Maximaleinkommen der Eltern, welches keinen Spielraum für eine finanzielle Unterstützung der eigenen Kinder zulässt. Zudem darf es sich bei dem Studium in der Regel nicht um ein Zweistudium handeln, zumindest in manchen Bundesländern wie Bayern und Niedersachsen.

Das Darlehen wird in der Regel nur während der Regelstudienzeit gewährt

Das Darlehen wird in der Regel nur während der Regelstudienzeit plus vier Semester gewährt. Auch beim Alter muss man einige Voraussetzungen beachten. Denn das Studienbeitragsdarlehen muss schließlich noch zurückgezahlt werden. Wer demnach schon ein gewisses Alter erreicht hat, wird es schwer haben, in sämtlichen Bundesländern auf einen solchen Kredit zurückzugreifen. Allerdings lässt sich die Altersgrenze durch einen Antrag auch nach hinten verschieben, jedoch nur in Ausnahmefällen. In Bezug auf die Zinsen sollte man beachten, dass die niedrigen Sätze teilweise nicht während des gesamten Studiums gewährleistet werden können.

Auch für ausländische Studierende besteht die Option der Inanspruchnahme eines solchen Kredits

In der Regel haben es ausländische Studenten ausgesprochen schlechte Chancen, ein Darlehen dieser Art für sich zu nutzen. Den schließlich besteht für sie in ihrem Heimatland ebenfalls die Möglichkeit, auf finanzielle Unterstützung von Seiten des jeweiligen Staates zu hoffen. Wenn man allerdings als Flüchtling nach Deutschland kommt, hat man ebenfalls gute Chancen, ein Studienbeitragsdarlehen für sich zu nutzen. Denn bei Flüchtlingen ist einfach davon auszugehen, dass sie in ihrem Heimatland auf verlorenem Posten in dieser Hinsicht stehen.

Bild: XJ6652 – Fotolia.com

Kommentare geschlossen