Kreditkarten ohne Gebühren: kostenfreie VISA-/Mastercard im In- und Ausland

15. Mai 2012

K

Mit Kreditkarten sind Sie immer liquide, denn sie machen das Leben einfach leichter. Weltweit ist bargeldloses Bezahlen möglich, das Abheben von Geld, die Online-Bezahlung, Telefonieren, Flüge buchen oder Mietwagen reservieren. Auch Versicherungen sind in viele Kreditkarten mit eingeschlossen.

Was moderne Kreditkarten leisten

Die moderne VISA- oder Mastercard ermöglicht es inzwischen, weltweit kostenlos Geld abzuheben. Das ist freilich vom Anbieter abhängig. Noch sind nicht alle Karten grundsätzlich kostenfrei erhältlich, auch Belastungen für Barabhebungen werden von dem einen oder anderen Bankinstitut noch vorgenommen. Daher heißt es hier gründlich vergleichen, um die Vorteile einer VISA- oder Mastercard vollständig nutzen zu können. Denn die Bedingungen werden von den Anbietern durchaus unterschiedlich gestaltet. So kann die Jahresgebühr generell und grundsätzlich oder erst ab einem bestimmten Mindestumsatz entfallen. Eine Kreditkarte wird hierbei normalerweise als gebührenfrei bezeichnet, wenn die Grundgebühr entfällt. Manche Anbieter gewähren ein erstes beitragsfreies Jahr, danach fallen Gebühren an. In wiederum anderen Fällen erhalten Kunden zu einer Visacard mit den beschriebenen Bedingungen als zusätzlichen Akzeptanzjoker eine Maestro Karte. Der Kreditrahmen einer VISA Kreditkarte wird individuell nach den Wünschen und der Bonität des Kunden eingerichtet, die Rückzahlung kann in vielen Fällen schon in sehr kleinen Raten (ab 25 Euro monatlich) vorgenommen werden. Auch Partnerkarten werden auf Wunsch ausgestellt. Versicherungen bieten viele Institute optional an, zu den Standards gehört beispielsweise eine Reiseversicherung. Zusätzlich können durch die Partnerschaften zwischen Banken und Touristikunternehmen Reiserabatte gewährt werden, auch viele Tankstellenketten gehen mit den Herausgebern von VISA- oder Mastercard Kooperationen ein – zum Wohle ihrer Kunden.
Die Rückzahlung von Belastungen kann in den meisten Fällen zwei Monate ruhen, erst dann werden Zinsen fällig. Ein sehr wichtiger Aspekt dürfte für die meisten Kunden die Sicherheit von VISA- oder Mastercard sein. Diese wird durch umfängliche Maßnahmen inklusive Auslands-Notfallnummer, 24-h-Service, Online- Kundenservice, Internet-Lieferschutz und Notfall-Service auf Reisen gewährleistet.

Bonusprogramme und Guthabenzinsen

Einige Kartenanbieter gewähren sehr interessante Bonusprogramme, beispielsweise einen sechsmonatigen zinslosen Kreditrahmen bei der Santander Sunny Card, die zudem dauerhaft kostenfrei bleibt. Bei den inkludierten Versicherungen sind als Bonusprogramm die 100% Auslandsreise-Krankenversicherung und die Verkehrsmittel-Unfallversicherung sehr interessant. Karten mit Gold-Standard bieten diese meist an, sie gewähren umfassenden Reiseschutz.
Auch gewähren einige Kartenanbieter Guthabenzinsen auf eine Kreditkarte. Wer sich für diese Variante entscheidet, hat praktisch mit dem Kreditkarten- ein Tagesgeldkonto inklusive. Auch hier ist wiederum ein Vergleich essenziell, denn es heißt nun, die mögliche Guthaben- mit der Sollverzinsung zu vergleichen und diese beiden Faktoren wiederum zum eigenen Umgang mit der Kreditkarte ins Verhältnis zu setzen. Wer eher ein Guthaben auf dem Kartenkonto erwartet, wird sich für die möglichst hohe Guthabenverzinsung entscheiden, selbst wenn dabei die Sollverzinsung auch etwas höher ausfällt. Wer die VISA- oder Mastercard eher im klassischen Sinne belastet, schaut auf niedrige Sollzinsen.

Kommentare geschlossen