Diplom

13. Februar 2012

D

StudentinWas ist ein Diplom?
Das Diplom ist eine Abschlussuhrkunde, die erbrachte Leistungen mit einem Zertfifikat, dem Diplom, auszeichnet. Ein Diplomstudium endet immer mit einer Prüfung, dir zur Erlangung dieser Titulierung führt. Zum Beispiel kann ein Absolvent in Biologie dann den Titel Diplom Biologe/in tragen.
In früheren Zeiten war ein Diplom eine Uhrkunde für erbrachte Leistungen, während es heute eine akademische Ausbildung kennzeichnet.

Was muss man tun, um ein Diplom zu erlangen?

Die jeweilige Ausbildung an einer Fachhochschule oder Universität ist Ländersache und wird am Studienort genau festgelegt. In der Regel ist es so, dass sich der Studiengang in ein Grund- und Hauptstudium gliedert. Im Grundstudium werden alle Grundlagen erlernt, während im Hauptstudium ausgesuchte Schwerpunkte einer bestimmte Richtung eines Studienfaches eingehend erarbeitet werden. Im Durchschnitt dauert es 5 bis 6 Jahre um den Titel „Diplom“ nach bestandener Diplomprpfüfung zu erwerben. In dieser Zeit wird das wissenschaftliche Arbeiten zuerst erlernt und danach permanent in der Praxis angewendet. Ein Abschluss an einer Fachhochschule mit der Auszeichnung „Diplom“ ist in etwa gleichwertig mit dem Titel „Bacholor“ und gehört zum gehobenen Dienst. Die Abschlüsse „Magister“ und „Master“ werden ranghöher eingeordnet und gehören demnach zum höheren Dienst. Dieser kennzeichnet vor allem die Besoldungsgruppe und grob auch den Verantwortungsbereich im jeweiligen Berufsbereich.

Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt?

Die Anforderungen von Betrieben werden immer höher. Der ideale Bewerber hat ein sehr gutes Abitur, ein abgeschlossenes Hochschulstudium, 10 Jahre Berufserfahrung aber ist nicht älter als 30 Jahre. Geht nicht? Genau dies kennzeichnet die Problematik in der heutigen Wirtschaft.
Generell sind die Verdienstchancen und Optionen, einen guten Job nach bestandenem Diplom zu haben jedoch größer gegenüber denjenigen, die eine Ausbildung absolviert haben. Die Bezahlung ist in der Regel deutlich höher als ein Gehalt „nur“ mit abgeschlossener Berufsausbildung erlangt werden könnte.
Besonders gefragt sind derzeit Diplom Ingenieure für diverse Fachrichtungen. Technische Studiengänge sind oft besonders schwierig, es studieren mehr Männer als Frauen und nicht alle schaffen erfolgreich die Diplomprüfung. Wer sein Diplom in der Tasche hat kann stolz auf seine Leistung sein und sich in das Berufsleben einfinden mit der Chance, ein sehr gutes Gehalt zu beziehen.

Bild: Jasper Grahl – Fotolia.com

, ,

Kommentare geschlossen